„Resi, i hol di mit meim Traktor ab“ – oder doch lieber Auto oder Hochzeitskutsche?

Zur Hochzeitszeremonie gehört unbedingt auch der Weg von der Kirche zum Hochzeitslokal dazu. Sie feiern gleich neben der Kirche? Schade, dann entgeht Ihnen ein ganz besonderes Ereignis. Laut hupend fährt die ganze Hochzeitsgesellschaft im Schritttempo hinter dem frisch getrauten Paar her. Was für ein Bild!

Dankeschön, liebe Polizei, fürs Auge-Zudrücken

Zugegeben – das Hupen ist laut Straßenverkehrsordnung eigentlich nur zur Warnung vor Gefahr gestattet, aber die Polizei drückt bei einem Auto Korso anlässlich einer Hochzeit glücklicherweise beide Augen zu und duldet den Brauch. Übrigens geht die Huperei ebenso wie das Böllern, Tröten und auch der lautstarke Spaß der angebundenen Dosen am Auto auf den heidnischen Glauben zurück, damit böse Geister zu vertreiben.

Von Stretchlimo bis zum Hochzeitstraktor

Bei der Art des Fahrzeuges hat das Brautpaar die Qual der Wahl: Genügt vielleicht der eigene Benz, um ein imposantes Bild abzugeben, oder hat jemand in der Bekanntschaft einen repräsentativen Oldtimer? Träumt der Bräutigam vielleicht schon seit langem davon, seine Liebste in einer Stretch-Limo ins Eheglück zu geleiten? Viele Bräute hingegen träumen vermutlich schon lange von einer romantischen Hochzeitskutsche. Ganz zünftige Brautleute vom Lande klettern auch schon einmal auf den fein herausgeputzten Traktor!

Schöner Blumenschmuck auf der Motorhaube vom Auto

Letztendlich sind es wohl drei Kriterien, die die Entscheidung maßgeblich beeinflussen. Zum einen natürlich die Kostenfrage: Das Mieten einer Limousine oder einer Hochzeitskutsche belastet das Budget mehr als die Wahl des eigenen Autos. Ganz ohne Kosten wird es aber wohl nicht gehen, denn auch der Privatwagen soll doch vermutlich dem Anlass angemessen geschmückt werden. Blumenfachgeschäfte zaubern wunderschöne Gestecke und Blumenherzen zur Befestigung am Brautauto. Meist wird auch dieser Schmuck passend zum Brautstrauß, zum Blumenschmuck in der Kirche und zur Tischdekoration bei der Hochzeitsfeier gewählt, um ein einheitliches Bild zu gewährleisten.

Auch die Hochzeitsgäste im Autokorso nicht vergessen

Ein beliebter Brauch ist auch das Anbinden von Schleifen und Bändern an die Antenne oder den Rückspiegel von jedem Auto des Gästefuhrparks. Natürlich bereitet Ihr Blumenfachgeschäft Ihnen gerne den kleinen Schmuck her, aber sicher übernimmt auch gerne eine Freundin oder Verwandte das Zuschneiden und/oder Zusammenbinden von Tüll, Gardinenstoff und Schleifenbändern.

Comments

  1. Staplerfahrer Gerd says:

    Hallo,
    das soll jeder handhaben wie er will. Meine Frau und ich haben uns bei der Arbeit im Lager kennengelernt. Da lag die Stapler Wahl sehr nah. So haben wie dann nach Stapler mieten Angeboten gesucht, da uns ein Occasion Stapler für einen Tag doch zu teuer war. Ist dann leider aber nur ein Gabelstapler geworden da es keinen Seitenstapler zum mieten bei uns gab.

    1. PeMi says:

      Hallo, das war sicher ein Hingucker und hat bei der Hochzeitsgesellschaft für großes Hallo gesorgt. Aber danke für den Tipp, dass man bei der Wahl des Hochzeitsgefährts ruhig viel phantasievoller sein soll!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.