Spieglein, Spieglein, an der Wand – Wie werd ich die Schönste im ganzen Land?

Selten steht man so sehr im Mittelpunkt und wird so oft fotografiert wie bei seiner Hochzeit. Wer möchte sich an diesem Tag nicht von seiner Schokoladenseite zeigen? Mit viel Bedacht wird das Brautkleid ausgewählt, um die Figur positiv zu unterstreichen und die Hochzeitsfrisur umschmeichelt das Gesicht. Was können Sie sonst noch tun, um als strahlende Braut schön und glücklich in die Kamera zu lächeln? Wir haben einige Tipps zusammengetragen.

Rechtzeitig Frisur und Make-up proben

Manche der kleinen Verschönerungsarbeiten wie ein passendes Nageldesign, die Hochzeitsfrisur oder ein stilvolles Make-up können Sie natürlich erst kurz vor der Hochzeit oder am Hochzeitstag in Angriff nehmen. Kümmern Sie sich aber rechtzeitig um einen Termin und probieren Sie am besten ein paar Wochen zuvor bei einer Probesitzung schon einmal das geplante Styling aus. Nehmen Sie ein Foto Ihres Hochzeitskleides mit und nach Möglichkeit  die schmückenden Accessoires wie Schleier oder Diadem, die Sie tragen werden.

Blass ist nicht unbedingt beautiful

Andere Bereiche nehmen längere Vorbereitungen in Anspruch.  Sie wollen ein Brautkleid mit tiefem Dekolleté oder tiefem Rückenausschnitt tragen? Dann sollten Sie sich in den Wochen davor tunlichst nicht mit einem Badeanzug oder einem Trägertop in die Sonne setzen. Weiße Streifen auf brauner Haut sehen nicht sehr kleidsam aus…..Viele gehen vor ihrer Hochzeit regelmäßig ins Sonnenstudio, um nahtlose Bräune zu erreichen und nicht mit ganz blasser Haut ins weiße Kleid zu steigen.

Mit Bewegung und gesunder Ernährung die Pfunde bekämpfen

Was auch nicht erst kurz vor der Hochzeit in Angriff genommen werden kann, ist der Kampf mit den Pfunden – falls Sie ihn kämpfen wollen. Viele Brautkleider sind nun einmal für eine schlanke Taille entworfen worden und falls ihr Traumkleid eines mit schicker enger Korsage ist, dann sollten Sie rechtzeitig an sich arbeiten. Sport treiben ist also angesagt, sobald das Ja-Wort ausgesprochen wurde und mit der Ernährung sollten Sie noch bewusster umgehen als vermutlich sowieso schon.

Rettungsanker Schönheitschirurg

Es hilft alles nichts, Sie kämpfen schon seit langem einen vergeblichen Kampf gegen die Fettschichten, die nach einer Diät zurückblieben oder die Sie einer genetischen Veranlagung verdanken? Für manche Braut ist die bevorstehende Hochzeit ein Anlass, endlich den schon lange geplanten Termin  bei einem Spezialisten für ästhetische und plastische Chirurgie zu machen. Sei es, um die unvorteilhaften „Reiterhosen“ an den Schenkeln zu beseitigen, sich von den schon lange störenden Schlupflidern zu befreien, eine störende Narbe beiseitigen zu lassen oder sich (und dem Zukünftigen) durch eine Brustvergrößerung den Wunsch auf etwas mehr als Körbchengröße A zu erfüllen.

Wenn die Schönheit aus den Augen leuchtet

Aber vergessen Sie bei all Ihren Bemühungen um Ihr Aussehen nicht das Wesentliche: Die größten Komplimente bekommen Bräute nicht wegen ihrer Frisuren oder der schlanken Taille, sondern wegen ihrer wunderbaren Ausstrahlung. Wenn Ihre Augen vor Glück strahlen, weil Sie Ihre Hochzeit  so richtig genießen, alles rechtzeitig und gut vorbereitet wurde und  Sie sich im Höhenrausch Richtung Himmel befinden, dann verblasst dagegen alles andere.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.