Hen Night: Tipps und Ideen für den Junggesellinnenabschied

Schon immer gehört es dazu, dass es die Herren einige Tage vor der Hochzeit mit ihren Freunden noch einmal so richtig krachen lassen und ihren Junggesellenabschied feiern. Im Zuge der Emanzipation tun das aber nicht länger nur die Herren der Schöpfung: Hen NightAuch die zukünftigen Ehefrauen ziehen mit einer Schar von Freundinnen los, um in fröhlicher Runde zu feiern. „Hen Night“ ist angesagt – Jungesellinnenabschied! Die Ideen und Möglichkeiten, einen solchen Abend zu gestalten sind vielfältig.

Der Kussverkauf

Witzig und spannend wird es dann, wenn die Braut nicht weiß, was sie erwartet und ihre Freundinnen den Abend komplett selber organisieren. Der Klassiker ist der sogenannte „Kussverkauf“. Die zukünftige Braut wird in Essen und Trinken von ihren Freundinnen freigehalten, muss jedoch die Kosten ihres Abends finanzieren, indem sie ihre Küsse an andere Männer verkauft. Kusswilligen Männern werden die Lippen mit Lippenstift gefärbt und sie dürfen sich aussuchen, wohin sie die Braut küssen. Dafür müssen sie natürlich zahlen und den Mädelsabend finanzieren. Es empfiehlt sich natürlich Orte aufzusuchen, an denen viele zahlfreudige Männer zu finden sind, z.B. ein Spielcasino oder eine exklusive Kneipe. Eine andere Variante ist es, die Braut mit einem Bauchladen auf den Marktplatz zu stellen und sie dort ihre Küsse verkaufen zu lassen. Sie darf erst dann aufhören, wenn ein bestimmter Betrag zusammengekommen ist.

Weitere witzige Ideen für den Junggesellinnenabschied

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, wenn es um den Abschied aus dem Singleleben geht. Wie wäre es, wenn Sie Ihre Freundin als Braut in Spe zu einem Wellnesstag einladen um dem Hochzeitsstress noch einmal kurz zu entgehen? Oder bereiten Sie doch einen tollen Brunch vor, bei dem alle Freundinnen noch einmal schön quatschen und lästern können. Sie kennen Ihre Freundin am besten und der Abend sollte so gestaltet werden, wie sie es gerne hat. Ist die Freundin jemand, der gerne ausgeht so besuchen Sie mit ihr ein tolles Luxushotel, eine Karaoke Bar  oder ein Spielcasino und vergnügen sich dort an der Bar. Auch eine Shopping-Tour mit anschließendem Essen und einem Stripper als Überraschung kann zu einem gelungenen Abend beitragen. Oder Sie legen alle zusammen und mieten eine Limousine mit Chauffeur, in der Sie durch die Stadt cruisen und Ihren Spaß haben.
Verraten Sie Ihrer Freundin aber nicht, um was es an dem Abend gehen soll, höchstens wie sie sich kleiden sollte. Spaß und Action sind auf jeden Fall garantiert, wenn die „Hennen“ alle noch einmal vor der Hochzeit zusammen unterwegs sind. Und wenn Sie jetzt genug Anregungen und Ideen zur Gestaltung eines unterhaltsamen Abends bekommen haben, aber verzweifelt überlegen woher Sie das nötige Zubehör bekommen, so finden Sie hier einen Shop für den Junggesellinnenabschied.

Autorin: Katja Grüner

Comments

  1. Mit Schick und Spaß zum JunggesellinnenabschiedIch heirateIch heirate says:

    […] einige Tipps für Sie, wie der Dresscode aussehen könnte, denn das ist wichtig bei solch einer „Hen Night“: Durch das äußere Erscheinungsbild und ähnliches Outfit ist für Außenstehende klar zu […]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.