Kinder bei der Hochzeitsfeier

Oft sind unter den Hochzeitsgästen auch zahlreiche Kinder in verschiedenen Altersgruppen. Natürlich ist es für die Kinder langweilig, zwischen den Erwachsenen zu sitzen und „langweiligen“ Gesprächen zu lauschen. Aus diesem Grunde ist es sowohl für Eltern als auch Kinder angeraten, einen eigenen Kindertisch bereitzustellen, an dem sich die Kleinen zum Essen und Spielen gruppieren und miteinander ihren Spaß haben können.

Eine kinderfreundliche Lokalität auswählen

Es empfiehlt sich von vorneherein eine Lokalität für die Hochzeitsfeier zu wählen, die den kleinen Gästen Möglichkeiten zum Spielen und Toben bietet. Eine Gastwirtschaft mit Spielplatz und Garten wäre hier optimal. Auch ist es für jeden schöner, wenn die Kids ihren eigenen Tisch zum Essen und Spielen bekommen. Hier lassen sich ganz tolle, kindgerechte Dekorationen finden. Fantasievolle und individuelle Dekotipps gibt es bei spezialisierten Dekorationsunternehmen wie Dekokonzept Franz.
Es bietet sich gerade bei sehr kleinen Kindern an, den Tisch mit einer Papiertischdecke auszulegen, die kann dann gleich mit den bereitgestellten Buntstiften bemalt werden. Auch weitere Spielangebote entsprechend der Altersstufe der Kinder sollten natürlich nicht fehlen, mit denen sich die Kleinen vergnügen können.

Das schmeckt lecker!

Von der Essensauswahl her bietet es sich an, den Kindern eigene Kidsmenüs zu kredenzen, denn ein Kindermund wird selten begeistert sein von gefüllten Pilzen oder Ente à l’Orange. Wählen Sie die Gerichte, die jedes Kind gerne isst und kennt. Das können durchaus Pizza oder Würstchen mit Pommes sein. Wenn Sie ein Essen in Buffetform planen, dann richten Sie auf jeden Fall eine Ecke mit extra Kindergerichten ein, wovon sich die Kleinen dann bedienen können. Kleine, bunte Backwaren wie Cupcakes oder Erdbeertörtchen sind Kindern lieber als Käsekuchen oder Nusstorte. Für die Zeit nach dem Essen und zur Beschäftigung stellen Sie Malsachen, Bücher und Puzzles bereit.

Es muss ja keine Mary Poppins sein

Wer es ganz besonders toll organisieren möchte, der kümmert sich um eine Nanny für den Tag, die den Kleinen ein Beschäftigungsprogramm bietet. Diese kann durchaus bei einer entsprechenden Organisation oder einem Hochzeitsveranstalter gebucht werden. Möglicherweise finden sich aber auch in Ihrem Bekanntenkreis oder der Nachbarschaft einige Teenager, die gut mit Kindern umgehen können und die Kleinen gegen ein Taschengeld gerne belustigen. So verläuft die Feier dann für jeden entspannt und locker: Die Eltern können sich ungestört unterhalten und die Kids haben ihren Spaß.

Autorin: Katja Grüner

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.