Mit dem richtigen Hochzeitsfotografen ewige Erinnerungen schaffen

Wer möchte nicht einen der schönsten und traumhaftesten Tag in seinem Leben auf wundervollen Bilddokumenten festhalten? Die eigene Hochzeit – dieser Tag soll doch für immer lebendig bleiben und Freude bereiten. Aussagekräftige Hochzeitsfotos sind für die ganze Familie herrliche Erinnerungsstücke. Mit ihnen kann man immer wieder in schönen Gedanken schwelgen. Aber wie findet man den richtigen Hochzeitsfotografen für den wichtigen Tag? Es gibt sie in allen Preisklassen mit den unterschiedlichsten Leistungsangeboten. Natürlich gibt es in jeder Stadt tolle Fotografen und Fotostudios, es gibt aber bundesweit hervorragende Fotografen, die gerade für Hochzeitsfotos das besondere Auge haben.

Wie macht man sich auf die Suche nach dem richtigen Fotografen?

Kreativität, der Stil, die Auswahl der Bilderart, die „Chemie“ zwischen Brautpaar und Fotografen  und das Budget sind hierbei ausschlaggebend. Man sollte die Auswahl früh genug angehen, sodass man nach der Besprechung eventuell sogar ein Probeshooting machen kann. Gute Fotografen sind oft schnell ausgebucht. Also los, sobald man den Hochzeitstermin kennt! Vielleicht hat man Freunde, die ihren Hochzeitsfotografen weiterempfehlen können. Zusätzlich kann man sich im Internet passende Webseiten ansehen wie beispielsweise den sehr ansprechenden Internetauftritt  www.hochzeitsfotograffrankfurt.de. Dabei sollte man die Bilder, die Professionalität und Aussagekraft aber auch den Service gut anschauen. Danach kann man den oder die Favoriten kontaktieren und einen Termin machen. Nehmen Sie gesammelte beispielhafte Fotos mit, auf denen Ihnen Posen, Hintergründe und Lichtstimmungen  besonders gefallen haben. So merkt man, ob der Stil und die Chemie stimmen. Auch ein Kostenvoranschlag ist wichtig, sodass man die Fotografen optimal miteinander vergleichen kann. Man sollte nicht an der wichtigsten Erinnerung sparen.

Was sollte der ideale Hochzeitfotograf mitbringen?

Die Fotos einer Hochzeit sollen Emotionen wecken und die Gefühle des Tages ausdrücken. Eine hochwertige Ausrüstung ist zwar sehr wichtig, aber noch wichtiger ist das Gefühl des Fotografen für den Moment, die richtige Stimmung, das richtige Licht und die besten Motive. Bei einem Paarshooting zum Kennenlernen findet man heraus, ob die Harmonie zwischen Fotograf und Brautpaar stimmt. Wunderschön ist die Hochzeit ganztägig als Hochzeitsreportage mit allen bezaubernden und speziellen Momenten festzuhalten. Die traumhaften Erlebnisse kann man dann ewig Revue passieren lassen. Dazu gehören das Ankleiden, der Wurf des Brautstraußes, Emotionen und Kuriositäten, Showeinlagen, lustige Hochzeitsspiele und der Hochzeitskuss. Schauen Sie sich ein vollständiges Hochzeitalbum des Fotografen an, dann sehen Sie, ob er Stimmungen in Bildern einfangen kann. Sicher ist die Wahl nicht einfach, aber sehr wichtig für die Erinnerung.

Autorin: Manuela Gehrke

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.