Heiraten in der Südsee

Welche Frau hat in ihrer Kindheit und Jugend nicht davon geträumt einmal eine Märchenhochzeit zu erleben? Zu den meisten Träumen gehören weiße Sandstrände, Palmen, ein blauer Ozean, eine blütenreiche Vegetation, herrlicher Sonnenschein und Romantik pur. Verliebte möchten die Zweisamkeit ungestört genießen und romantische, unvergessliche Tage erleben, an die sie ihr ganzes Leben zurückdenken können. Eine Traumhochzeit im Paradies – die gibt es wirklich und immer mehr Brautpaare entdecken den Reiz und die Romantik einer Hochzeit in der Südsee.

Traum-Resorts: Franz. Polynesien und die Seychellen

Seit 2010 ist es endlich möglich. Die Heirat in der Südsee kann auch in unserem Land rechtlich anerkannt werden. Man benötigt beglaubigte und ins Französische oder Englisch übersetzte Geburtsurkunden und Reisepasskopien. Die Heiratsurkunde wird nach der vollzogenen Trauung mit einer Apostille für die internationale Urkundenanerkennung versehen. Aber Vorsicht: Wie bei Expedia zu lesen ist, wird nicht jede Eheschließung anerkannt, also bevor man die Hochzeit in die Südsee verlegen möchte, sollte man vorsichtshalber im Vorfeld mit dem heimischen Standesamt Kontakt aufnehmen.  In der Südsee im pazifischen Ozean warten paradiesische Landschaften, einzigartige Traumstände und zauberhafte Riten auf die Verliebten. Hier ist man fern vom alltäglichen Stress und kann bei speziellen Reiseanbietern faszinierende Hochzeits-Zeremonie-Pakete in atemberaubend schönen Urlaubsregionen buchen. Auf Fiji, den Cook-Inseln, Moorea oder den Seychellen warten Traum-Resorts auf die Verliebten. Im Hotel Valmer Resort an der Südwestküste von Mahé finden bezaubernde Zeremonien für die Hochzeitspaare statt. Für alles ist gesorgt – Blumendeko, Champagner-Cocktail, Foto-Tagebuch, die tahitianische Hochzeitszeremonie an märchenhaften Orten.

Auf Tahiti werden Träume war

Tahiti ist eine der faszinierenden 118 Inseln von Französisch Polynesien. Dieses tropische Paradies ist die ideale Voraussetzung für eine exotische Traumhochzeit. Erleben Sie himmlische Tage im Hotel „Le Méridien Tahiti“, direkt an der Lagune am weißen Sandstrand. Die Overwater-Bungalows stehen auf Pfähle direkt in der Lagune und haben einen Glasboden, sodass man immer die wunderbare Unterwasserwelt der Lagune beobachten kann. Entsprechende Hotelangebote gibt es bei Expedia, die speziell auch die Hochzeit in der Südsee im Blick haben. Mit Booten werden die Brautleute abgeholt, in tahitianische Gewänder gekleidet und mit Blumen und Blumenkronen geschmückt. Am Strand unter Palmen, am eindrucksvollen Vaipahi-Wasserfall oder in einem traditionellen Dorf Tahitis verheiratet der Hohe Priester das Brautpaar. Danach wird das Paar von polynesischen Kriegern auf geschmückten Stühlen durchs Dorf getragen.

Bora-Bora ist die erste Adresse für eine Traumhochzeit in der Südsee

Die Perle des Pazifiks verspricht Romantik pur an der weltberühmten Lagune und den schönsten Stränden der Welt. Die Insel ist ein „Once in a lifetime Ziel“. Hier erlebt man gefühlsbetonte Momente bei der Trauung im Einbaum auf dem türkisfarbenen Wasser der Lagune, am Korallenriff oder am Palmenstrand bei untergehender Sonne. Einheimische Tänzer und polynesische Sängerinnen gestalten den zauberhaft-mystischen Rahmen des Festes. Das Brautpaar trägt den traditionellen Pareo und Sarong bei der Trauung durch einen Priester der Insel. Einheimische Trommeln und Muschel-Bläser begleiten die Zeremonie. Symbolisch wird beim Trauspruch das klare Meerwasser über die Hände des Paares gegossen. Nach einem traditionellen Tanz fährt das Paar im Kanu in den Sonnenuntergang der Südsee. Besondere Resorts sind das Inter Continental Le Moana Resort Bora Bora, das St. Regis Bora Bora und das Four Seasons.

Autorin: Manuela Gehrke

Comments

  1. Chris says:

    Wer in der Südsee heiraten möchte, sollte sich tatsächlich vorher genau informieren. Am einfachsten funktioniert die Hochzeit im Pazifik auf Hawaii, aber auch auf den Cook Inseln ist die Vorlaufzeit nicht so lange. Wer auf Bora Bora oder Tahiti heiraten möchte, sollte mindestens 3 Monate vor Abreise schon alles planen, damit alles im richtigen Zeitraum bei den Behörden in Französisch-Polynesien vorliegt. Und übrigens: die Seychellen liegen, anders als euer Artikel vermuten lässt, nicht in der Südsee, sondern im Indischen Ozean. 🙂

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.